Säureopfer

Tagtäglich werden Frauen auf der ganzen Welt zu Opfern von Rachedelikten, Eifersucht und Gewalttaten im Namen der Ehre.  Eine weitverbreitete Waffe hierbei ist die Säure. Trotz entsprechender Gesetze nimmt die Anzahl von Säureattentaten auf Mädchen und Frauen weltweit drastisch zu. Säure ist eine der günstigsten, gut und schnell erhältlichen Waffen.

Binnen Sekunden wird das Leben der Frauen verändert.

Sie werden verstümmelt und zu Invaliden. Durch die Säure kommt es zu Verätzungen am Körper und ohne eine schnelle und adäquate, medizinischen Versorgung erleiden die Frauen einen schmerzhaften und qualvollen Tod.  Durch Verätzungen kann es zu Nekrosen von Haut und Schleimhäuten, Kreislaufschocks durch massiven Flüssigkeitsverlust, Erblindung, Taubheit, Schwellung und Verlegung der Atemwege und dem damit drohenden Atemstillstand kommen.  

Wenn die Opfer die Säureattentate überleben, dann unter reduziertem gesundheitlichen Zustand  und den damit verbundenen, gravierenden Folgen. Die Haut der Betroffenen ist übersät von dicken und harten Narben, die jede Art von Bewegung erschweren. Je nach Eindringtiefe der Säure kann die Sensibilität in den jeweiligen Hautarealen geschädigt oder sogar zerstört sein. Vor allem finden Attacken auf die Gesichter statt, um eine Entstellung und Verstümmelung herbeizuführen. In den meisten Fällen erblinden die Opfer. Der Verlust von Körperteilen (Lippen, Augenlider, Nase, Ohren etc.) ist keine Seltenheit. Die oben genannten physischen Schäden sind begleitet von psychischen Traumata. Die Frauen leiden unter Angstzuständen, Depressionen, Alpträumen und  erfahren oft gesellschaftliche Isolation. Eine erhöhte Suizidalität wird ebenfalls beobachtet. 

ASIYAH kümmert sich aktuell um Säureopfer in Afghanistan. Die Notaufnahmen der staatlichen Krankenhäuser sind für Säureangriffe schlecht bis gar nicht ausgerüstet. Medikamente, die das Ausmaß der Schäden begrenzen können, sind nicht vorhanden. Diese fehlende Erstversorgung führt häufig zum Tod der Opfer, weshalb die Verätzung eine besonders schnelle und spezialisierte Behandlung erfordert. 

Es werden dutzende Operationen benötigt, um grundlegende Körperfunktionen wieder zurück zu erlangen. Es beginnt ein schmerzhafter und langwieriger Heilungsprozess.  

Durch Deine Hilfe kann ASIYAH die Frauen und Mädchen dabei unterstützen, eine schnelle und adäquate medizinische Versorgung zu erhalten.

Menü